28.620 Hamburger verweigern Zahlung von Rundfunkgebühren

16.02.2018 | Hamburger Abendblatt Gegen sie wurden Maßnahmen der Zwangsvollstreckung eingeleitet. Dem NDR fehlen 26,3 Millionen Euro durch säumige GEZ-Zahler. Hamburg.  Die Zahlungsmoral in Sachen Rundfunkgebühr ist miserabel. Auch die...
weiterlesen…

Hamburger verweigern GEZ 26,3 Millionen Euro

Von Kristian Meyer | 16.02.2018 | MOPO Rundfunkbeitrag Mehr als 100 000 Haushalte wollten 2017 nicht zahlen Seit 2013 heißen die GEZ-Gebühren”Rundfunkbeitrag” und jeder ist verpflichtet zu zahlen. Das passt nicht allen....
weiterlesen…

Leere Container kosten Hamburg hohe Summen

Von Jana Werner | 28.01.2018 | weit.de Als 2015 Tausende Flüchtlinge nach Hamburg kamen, kaufte auch die Hansestadt Wohncontainer. Rund 400 davon sind derzeit ungenutzt – „bezeichnend für rot-grünen Umgang...
weiterlesen…

Senat gefährdet Integrationserfolge weiterhin

04.01.2018 – Zum aktuellen Ampelmonitoring der Initiative “Hamburg für gute Integration” erklärt die integrationspolitische Sprecherin der FDP-Bürgerschaftsfraktion, Christel Nicolaysen: „Knapp eineinhalb Jahre nach der Einigung zwischen Bürgerschaft und Volksinitiative erhält lediglich...
weiterlesen…

Hamburg wollte 1000 Flüchtlingen zur Ausbildung verhelfen – nur 20 bekamen am Ende eine

Veröffentlicht am 05.12.2017 | Quelle: huffingtonpost.de Die Integration von Flüchtlingen auf dem Arbeitsmarkt gestaltet sich schwieriger als gedacht Ein Beispiel aus Hamburg zeigt die Herausforderungen Es war eine große Hoffnung der...
weiterlesen…

Hamburgs ernüchternde Flüchtlingsbilanz

Von Jana Werner | Veröffentlicht am 04.12.2017 | Quelle: welt.de Wie integriert man Flüchtlinge in den Arbeitsmarkt? Die Bilanz eines öffentlichen Hamburger Projektes fällt nach zwei Jahren wenig zufriedenstellend aus....
weiterlesen…