Defizite bei Flüchtlingsarbeit endlich beseitigen

Anlässlich des Jahresberichts der Ombudsstelle für Flüchtlingsarbeit erklärt die integrationspolitische Sprecherin der FDP-Bürgerschaftsfraktion, Christel Nicolaysen:

„Es zeigt sich, dass die für zwei Jahre ehrenamtlich eingerichtete Ombudsstelle einen sinnvollen Beitrag zur Flüchtlingsarbeit leistet. Da die Zahl ankommender Geflüchteter seit Monaten konstant ist, muss der Senat die seit langem bekannten und nun auch offengelegten strukturellen Defizite beheben. Die Ombudsstelle für Flüchtlingsarbeit hat unter anderem Handlungsbedarfe in den Bereichen Wohnsituation der Geflüchteten, Rechtsberatung, Beratung und Betreuung der Geflüchteten in Folgeunterkünften, Integration sowie Ehrenamt benannt.

Die FDP Fraktion fordert, dass die angesprochenen Defizite mit den entsprechenden Akteuren diskutiert und mit einem entsprechenden Maßnahmenpaket beseitigt werden. Dazu werden wir entsprechende Anträge in die Bürgerschaft einbringen.“